Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
EKiZ BBV & Lokales Bündnis für Familie Eberswalde
RSSPrint

Das Eltern-Kind-Zentrum im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde ist ein Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Finow, gefördert wird es durch den Landkreis Barnim sowie seit Januar 2020 auch über die Stadt Eberswalde.

Wir möchten ein offener Raum für Familien sein. Dabei steht der Begriff „Familie“ für sämtliche Formen des Zusammenlebens. Ob alleinerziehend, verheiratet, als Umgangs-Elternteil, in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft oder in klassischer Mutter-Vater-Kind-Konstellation – so vielfältig wie sich Familie heute darstellt, so bunt soll das Zusammentreffen in unseren Räumen sein. Weder Herkunft noch sozialer Status, Geschlecht, Familiengröße oder Religion spielen dabei eine Rolle. Wir sind alle gleich in unserem Bestreben, das Beste für unsere Kinder zu wollen. So wie unser Logo es zeigt, kann Liebe nur im Miteinander gedeihen. In diesem Sinne laden wir alle Familien ganz herzlich zu unseren Angeboten und damit zum einander Kennenlernen, Austauschen, Sorgen und Nöte teilen, Lachen und Weinen ein.

Das Team des Eltern-Kind-Zentrums setzt sich aus zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen sowie ehrenamtlichen HelferInnen zusammen. Gemeinsam bereiten wir die Angebote vor und führen diese durch.

Tabea Westphal, Koordination und Leitung

Seit November 2017 bin ich glücklich, das Eltern-Kind-Zentrum koordinieren zu dürfen. Nach meinem Studium „Erziehung und Bildung im Kindesalter B.A.“ an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin sind wir 2017 als Familie ins grüne Eberswalde gezogen, wo wir 2 ½ Jahre lang im Brandenburgischen Viertel gelebt haben.

An meiner Arbeit im EKiZ schätze ich besonders die abwechslungsreichen Angebote, die Mischung zwischen Organisation und Arbeit mit Eltern und Kindern sowie die vielen spannenden Projekte, die sich aus der Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern ergeben.

Kathrin Otto, Öffentlichkeitsarbeit und Organisation

Nach vielen Jahren der ehrenamtlichen Unterstützung im Eltern-Kind-Zentrum bin ich seit Januar 2020 nun endlich offizielle Mitarbeiterin! Ich kümmere mich um die Arbeit in den sozialen Netzwerken wie WhatsApp und Facebook, bereite die Angebote vor und nach, bin mit der Kamera auf der Suche nach schönen Erinnerungsfotos und unterstütze, wo ich gebraucht werde.

Mit meinem Sohn wohne ich seit 6 Jahren im Eberswalder Stadtteil Finow.


Bereichert wird unsere Arbeit durch die vielen Kooperationspartner, wodurch immer wieder neue Ideen und Angebote entstehen.


Auch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter sind eine wichtige Stütze des EKiZ. Ohne ihren fast täglichen Einsatz könnte so manche Aktion nicht stattfinden.

Mandy Polzin, Mutter von drei Jungs, lebt im Brandenburgischen Viertel und kümmert sich seit Jahren verantwortungsvoll um die Einkäufe und Abrechnungen rund um die Krabbelgruppe.

Erkennungszeichen: fröhlich, schlagfertig, warmherzig, tierlieb, behält auch den Überblick, wenn´s mal turbulent wird


Nicole Rapsch
, Mutter von zwei kleinen Wirbelwinden, lebt ebenfalls im BBV, hilft bei den Vor- und Nachbereitungen für das Elternfrühstück und die Kreativzeit und schwingt bei Festen gern den Schminkpinsel.

Erkennungszeichen: jede Menge Humor, ansteckendes Lachen, kreativ, engagiert, hat die Lizenz zum Kinderschminken

 

Wir freuen uns immer über tatkräftige Unterstützung und jede helfende Hand. Wer sich ehrenamtlich einbringen möchte, kann sich gern an Frau Otto wenden. 

 

Letzte Änderung am: 05.06.2020