Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Zuschuss für die Errichtung einer Außenduschanlage an die Kita "Arche Noah"


As salamu aleikum, Xiun cháo, Dobry dien und Guten Tag!


Wie das biblische Vorbild, betrachten auch wir uns als ein Hort verschiedenster Kulturen und sozialer Herkünfte. Wir sind Schutzraum und Bildungseinrichtung zugleich. Wir, die evangelische Kita "Arche Noah" - stellen uns den wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen. Unsere Kita befindet sich in einem sozialen Brennpunkt, einem großen Neubaugebiet am Rande Eberswaldes. Viele Eltern unserer Kinder haben keine Arbeit, davon sind viele Langzeitarbeitslos. Zu dem bereits vorhandenen überdurchschnittlichen Teil von Kindern mit Migrationshintergrund, sind seit 2015 viele Kinder mit Fluchterfahrung hinzugekommen. Der Anteil liegt gegenwärtig bei 35%. Derzeit besuchen Kinder aus 20 unterschiedlichen Ländern unsere Einrichtung.

Wir haben das große Glück, beste Voraussetzungen im Außenbereich für anregende Spielangebote zu haben. Ein ca. 2000qm großes, mit Kiefern bestücktes, waldähnliches Außengelände lädt zum Spielen und Lernen ein.
Aktuell arbeiten wir intensiv daran, mit den uns begrenzt zur Verfügung stehenden Mitteln und Unterstützung von Außen eben diesen Außenbereich zu gestalten. So konnten wir vor wenigen Wochen einen Trimm-Dich-Pfad fertigstellen, der unseren Kindern ein zusätzliches Bewegungsangebot und Abenteuer bietet.
Die heißen Sommermonate, einhergehend mit dem Klimawandel und den sehr trockenen Zeiten lassen uns von einer Außendusche für unsere Kinder träumen! Aus Sicherheitsgründen kommen Bassins zum Plantschen in einer Kindertageseinrichtung nicht in Frage, jedoch spielt das Element Wasser, nicht nur zum Abkühlen, eine wesentliche Erfahrungs-Rolle in der kindlichen Entwicklung.

Daher bewerben wir hiermit inständig unser Projekt der Außenduschanlage und bieten Sie, als Entscheider über das Bürgerbudget um Ihre Unterstützung. Mögen die Wasserspiele beginnen?

Bitte unterstützen Sie uns.

Vielen Dank!

 

Unter diesem Link kann man seit dem 24. August für die Verwendung des Bürgerbudgets abstimmen.
Nicht vergessen: Nummer 87!

Letzte Änderung am: 16.09.2020